Skip to content

Die Wohnkultur der 20er Jahre

Im grünen Zehlendorf

Zehlendorf war in den 20er Jahren Berlins beliebtester Bezirk.
Keine Industrie oder lärmende Freizeitkultur, dafür viel Natur und Ruhe in der Nähe von Wasser und Potsdam. Welcher Stadtbewohner konnte sich das leisten?
Zwischen vorhandener bürgerlicher Villenarchitektur drängte sich sowohl ein neuer Typus des familiären Wohnhauses, als auch die radikal neuen Vorschläge für den sozialen Miethausbau. Die Architekten des Neuen Bauens setzten Maßstäbe, die wir noch heute bestaunen.

in Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

Treff: auf dem Vorplatz, U-Krumme Lanke
Endpunkt: U-Onkel-Toms-Hütte

Dauer: 1.5 h

Preis: 15€ - 18€

© Varnhold / Schäfernolte
© Varnhold / Schäfernolte
© Varnhold / Schäfernolte
© Varnhold / Schäfernolte
© Varnhold / Schäfernolte
© Varnhold / Schäfernolte
*ERMÄSSIGUNGEN
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Bauhaus Mitglieder (nur für Bauhaus Touren)

art:berlin | Touren, Events, Ausflüge | In und um Berlin | eine Produktlinie der  culturepartner berlin GmbH © 2020. All Rights Reserved.