Eine Messe für das Reihenhaus 2019-01-21T11:00:39+01:00

Eine Messe für das Reihenhaus

Luckhardt & Anker an der Schorlemerallee

Ein Terrain zum Experimentieren fanden die Berliner Brüder Luckhardt und ihr Büropartner Alfons Anker schon 1924 in Dahlem.
Lernen Sie hier kennen, was man mit ersten Anwendungen von Spritzbeton, Stahlskelettbau und Glasbausteinen an neuer Raumrhythmik innen und außen erreichen wollte. Frei von administrativen Zwängen trugen sie selbst das finanzielle Risiko einer Versuchssiedlung.
Bis heute gelten die Reihenhäuser beispielgebend für den Anspruch der Architekten des Neuen Bauens, Haustypen und Grundrisse zeitgemäß in Konstruktionsweise und Ästhetik radikal zu verändern. Daraus ergibt sich die Verwandtschaft mit den Prinzipien des Neuen Bauens.

in Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

Treff: auf dem Vorplatz, oberirdisch (U Podbielskiallee)

Dauer: 1,5 h

Preis: 15€ – 18€