Tagesausflug / Bustour: Bauhaus in Dessau 2018-12-18T12:27:12+02:00

Bauhaus in Dessau

Von 1925 bis 1932 war Dessau die Stadt des Bauhauses. Das ehemalige Residenzstädtchen steht für ein flächendeckendes Welterbe aus fürstlichem Gartenreich, geistiger Emanzipation und demokratischer Verankerung in der Bauhausgeschichte mit zahlreich sichtbaren Originalzeugnissen.
Während das Stadtgebiet teilweise von der radikal vereinfachenden Architektursprache der Bauhäuslern geprägt blieb, gelangten Experimente und Ergebnisse künstlerischer Arbeiten, neuer Produktkultur und vieler schriftlicher Quellen in die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau.
Neue, international geprägte Architektur ergänzt jetzt die Diskussion um das Erbe der Moderne: In der Innenstadt kann das neue Bauhaus Museum besichtigt werden, und in der Meisterhaussiedlung lädt die kritische Rekonstruktion des Direktorenwohnhauses zur Auseinandersetzung mit Walter Gropius` Thesen ein. Auch Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe sowie ihre Schüler oder Mitarbeiter Carl Fieger, Richard Paulick und Georg Muche realisierten Alternativen zu Wohn- und Lebensmodellen.

in Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

Tagesausflug | Bustour | Mindestteilnehmerzahl 10 Personen | inkl. Eintritte

Treff: vor dem Renaissance-Theater, Knesebeckstr. 100 (U Ernst-Reuther-Platz)

Dauer: 8 h

Preis: 86€ – 89€